Donnerstag, 26. Januar 2017

Schneller Sauerbraten

Lust auf ein Traditionsgericht und keine Zeit? Dann ist der schnelle Sauerbraten vielleicht das richtige für dich?!
Beim Gedanken an den Sonntagsbraten, Rouladen, Sauerbraten und andere Schmorgerichte, die meistens in der Zubereitung nicht so aufwändig sind, aber viel Zeit zum garen brauchen, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Aber man hat ja nicht immer die benötigte Zeit. Was tun, wenn man aber genau dann, nach einem 10 Stunden Tag im Job, total Bock auf eben so ein Gericht hat??? Tricksen!

Schneller Sauerbraten
Zutaten:
4 Minutensteaks vom Rind
20g Butter
1 Zwiebel, gehackt
250ml Rotwein
2 TL Balsamicoessig
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Butter würfeln und einfrieren.
Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, Öl in einer Pfanne erhitzen und Steaks von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.
Zwiebel im Bratensatz andünsten, mit 1 EL Zucker bestreuen und karamelisieren lassen. Wein  und Essig angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei starker Hitze auf die Hälfte reduzieren. Hitze reduzieren und nach und nach die Butter einrühren. Fleisch wieder in die Sauce geben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen