Mittwoch, 27. Oktober 2010

Oktober kann

golden und wunderschön sein, aber hier zeigt er sich momentan von seiner nassen und grauen Seite.
Ich muss meine letzten 13 Urlaubstage bis Ende November genommen haben und würde eigentlich keinen Schritt vor die Türe machen, wenn ich nicht... ins BÜRO müßte :-( Kurzfristig wurden einige ganztägige Telefon- und NET-Meetings angesetzt.

Sobald ich wieder zuhause bin möchte ich nur noch auf die Couch, mit Decke und Buch. Aber der Magen und der Lieblingsmann verlangen nach Essen. Für mich, als bekennender Soupaholic, ist nun DIE Zeit angebrochen! Bei diesen Witterungen muss man einfach Suppe essen und damit es auch den Mann satt macht, darfs ruhig deftig sein.

Kartoffelsuppe mit Würstchen
Zutaten:
100 g Speck, gewürfelt
 1 Zwiebel
4 Möhren
700 g Kartoffeln
1 Stange Lauch
2 EL Öl
2 Lorbeerblätter
1 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, gehackt 
Majoran, Thymian gerebelt
1 Becher Crème fraîche
4 Wiener Würstchen
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Gemüse waschen und putzen. Kartoffel in Würfel, Möhren und Lauch in Scheiben schneiden. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Speck mit etwas Öl in einem großen auslassen, Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Gemüse dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen. Lorbeerblätter dazugeben, ca. 30 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblätter entfernen und alles pürrieren. Creme Fraiche einrühren und mit der Petersilie dekorieren. Mit Majoran, Thymian, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Am Schluss die kleingeschnittenen Würsten hinzufügen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen